x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017

Seychellen Reiseführer Der komplette Reiseführer für die Seychellen

Seychellen Karte

Gesundheit

Medizinische Versorgung

Wer auf die Seychellen reist, sollte sich – wie vor jeder Reise – über mögliche Gesundheitsrisiken informieren. Die medizinische Versorgung ist dort begrenzt. Ein etwas größeres Krankenhaus, Arzt- und Zahnarztpraxen befinden sich auf Mahé, kleinere Versorgungshäuser gibt es auch auf allen weiteren bewohnten Inseln.

  • Central Hospital: Mont Fleuri Road bei Victoria, Mahé, Tel: +248 4 38 80 00
  • Anse Royal Hospital: Anse Royal, Mahé, Tel: +248 4 37 12 22
  • Baie Ste Anne Hospital: Praslin, Tel: +248 4 23 23 33
  • Logan Hospital: La Digue, Tel: +248 4 23 42 55
  • Gebührenfreie Nummer für Unfälle und den Notdienst: +248 151
  • Notfallnummer: +248 999

Die genauen Adressen und Telefonnummern können in jeder Unterkunft nachgefragt oder auf der Website des Ministry of Health of the Seychelles eingesehen werden.

 

Reiseapotheke

Für die Reiseapotheke empfiehlt es sich – abgesehen von den chronisch benötigen Medikamenten –, etwas gegen Allergien, Mückenstiche, Durchfall, Magenverstimmung, Schmerzen sowie Reisekrankheit mitzunehmen. Die passenden Produkte kann man sich von jeder Apotheke zusammenstellen lassen.

 

Tropische Krankheiten

Es besteht auf den Seychellen keine Gefahr für Malaria und Gelbfieber. Personen (über dem 1. Lebensjahr), die aus einem Gelbfiebergebiet kommen oder die letzten sechs Tage durch eines gereist sind, müssen jedoch einen Impfschutz vorweisen.

Auf den Seychellen gibt es keine gefährlichen Tiere. Alles, was einem dort an Spinnen, Kriechtieren & Co. begegnet, ist harmlos.

 

Auslandskrankenversicherung

Es empfiehlt sich, eine Auslandskrankenversicherung inkl. Rücktransport abzuschließen. Diese schützt vor unvorhergesehenen Krankheitskosten während der Reise. Wenn man beispielsweise aus Krankheitsgründen zurück nach Deutschland transportiert werden muss, werden die Kosten für diesen medizinisch notwendigen Rücktransport ebenfalls übernommen.