x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Absoluter Traumurlaub auf Mahé und Praslin

    Ankunft auf den Seychellen und Weiterreise nach Praslin

    Meine Frau und ich wollten einfach mal über Weihnachten weg, ins Warme, der Sonne entgegen und da entschieden wir uns kurzer Hand für die Seychellen, was absolut die richtige Wahl war. Wir landeten zunächst auf Mahé und setzten dann mit der Fähre über nach Praslin, wo wir im wunderschönen Berjaya Praslin Resort Hotel 5 Nächte verbrachten. Gleich vor unserem Hotel erstreckte sich der wunderschöne breite, weiße Sandstrand Anse Volbert (Cote d'Or).

    ImageCote d` Or Ebenfalls auch ein sehr beliebter Strand bei Einheimischen – Die Anse Volbert (Cote d' Or) gilt als einer der schönsten Sandstrände Praslin`s. Entlang des Strandes findet man unzählige Palmen und andere tropische Gewächse. Das Thermometer stieg jeden Tag über 30°. Das Wasser war so um die 27° warm, ein Traum. Nach 1 ½ Tagen relaxen am Strand buchten wir einen Ausflug auf die nahe gelegene Insel Curieuse sowie St. Pierre Island.

    Auf Curieuse leben ca. 250 Riesenlandschildkröten, die man füttern und streicheln kann. Mit Sicherheit eines unserer Highlights im Urlaub, da wir Tiere sowieso lieben. Und dann noch Riesenlandschildkröten – nirgendwo anders hat man die Möglichkeit diesen Tieren so nah zu sein wie auf Curieuse Island.

    ImageRiesenlandschildkröte Nach einem kleinen Spaziergang durch den Dschungel der Insel, kamen wir bei einem traumhaft weißen und feinen Sandstrand raus, ebenfalls ein Traum zum Schnorcheln. Dort wurden wir dann auch kurze Zeit später von unserem Guide mit dem Motorboot abgeholt und nach St. Pierre Island gebracht, wo wir dann ca. 1 Stunde im traumhaften, türkisblauen Wasser beim Schnorcheln zahlreiche bunte, seltene Fische beobachten konnten. Einige davon hielten wir mit unserer Unterwasserkamera fest .

    ImageSt. Pierre Island ImageUnterwasserkamera - Fische ImageUnterwasserkamera - Fische Am nächsten Tag machten wir einen Tagesausflug nach La Digue, wo wir die Insel mit Leihfahrrädern erkundeten. Auch dieser Tag war ein unvergesslicher Tag unseres Urlaubes. La Digue hat ebenfalls wunderschöne Sandstrände und Buchten.

    ImageStrand auf La Digue

    Mahé

    Nach 5 Tagen auf Praslin ging unsere Reise weiter – die Retour nach Mahé per Linienflug. Dies war der kürzeste und günstigste Flug unseres Lebens – er dauerte nur 20 Minuten und kostete 51€/Person. Im Vergleich dazu, die Fähre (1Std. Fahrzeit) kostet 49€/Person.

    Image Auf Mahé angekommen ging es direkt weiter zu unserem Hotel Berjaya Beau Vallon Bay. Am ersten Tag erkundeten wir zunächst die riesige Hotelanlage und gingen anschließend am direkt angrenzenden feinen, weißen Sandstrand entlang. Nach kurzer Zeit kamen wir zu einer kleinen, versteckten Bucht, wo wir den restlichen Tag verbrachten. Auch hier lud das Meer wieder zum Schnorcheln ein.

    ImageBeau Vallon, Mahé Am dritten Tag auf Mahé nutzten wir den hoteleigene gratis Shuttle-Service, um nach Victoria, der Hauptstadt von Mahé, zu kommen. Nach einem aufregendem Besuch des berühmten Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market, wo wir unter anderem frische Gewürze wie etwa Curry, Zimt, Chili oder auch Vanille kauften, ging es mit dem Linienbus zurück zum Hotel. Am 24.12. mieteten wir uns ein Auto und erkundeten damit die komplette südliche Seite der Insel. Auf dieser Strecke besuchten wir zahlreiche wunderschöne Strände, unter anderem auch den wohl bekanntesten und schönsten Sandstrand der Insel bzw. der Seychellen – die Anse Intendance.

    Am Abend gingen wir noch fein Essen und ließen den Tag dann in unserem Hotel bei einem Casino Besuch ausklingen. Am letzten Tag unseres Traumurlaubes auf den Seychellen erkundeten wir noch mit unserem Mietauto den nördlichen Teil der Insel. Am Abend hieß es dann "Au Revoir Seychellen" - bis zum nächsten Mal!

    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Bianca & Klaus Graz, Schweiz