x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Alltagspause auf den Seychellen

    Mein Bruder und ich beschlossen Ende 2016 gemeinsam zu verreisen. Da wir nur etwas mehr als 2 Wochen gemeinsam Zeit finden konnten, entschlossen wir uns spontan und ohne uns großartig über Land und Leute zu informieren, eine Reise auf die Seychellen zu buchen. Viele Freunde haben sich darüber lustig gemacht, da die Seychellen als das Ziel für Hochzeiten / Hochzeitsreisen gelten. Wir waren danach etwas besorgt – jedoch völlig umsonst. Die Seychellen glänzen mit unglaublichen Stränden, immer tollem Wetter, fantastischem Essen und einer außergewöhnlichen Flora und Fauna! Klar sieht man Paare, aber auch viele Familien und sogar häufig Freundinnengruppen oder Alleinreisende, die sich einfach nur komplett entspannen wollen.

    Der Direktflug von Deutschland (in unserem Fall Frankfurt) ist mit 10 Stunden sehr gut machbar und auch alle Transfers haben einwandfrei und absolut pünktlich geklappt. In Ländern außerhalb Europas erwartet man das für gewöhnlich nicht unbedingt, wir waren positiv überrascht! Die Menschen sind sehr freundlich, wir konnten nicht ein einziges Mal die oft gelesene „hochnäsige“ Mentalität der Einheimischen auf den Seychellen feststellen. Toll ist natürlich, dass man sich mit Englisch und Französisch perfekt verständigen kann. Wir wurden oft freundlich und unaufdringlich angesprochen und haben einige tolle Momente / Ausflüge spontan mit Einheimischen erleben dürfen.

    Praslin

    Nach unserer Ankunft auf Mahé ging es direkt mit der Fähre weiter nach Praslin. Leider hatten wir einige Stunden Wartezeit, die nach dem 10 Stunden Flug schon etwas anstrengend waren, aber die Überfahrt ging zügig und problemlos und schnell war die schöne Unterkunft Le Tropique erreicht. Wir wurden freundlich begrüßt und hatten tolle Tage dort. Etwas länger sind von dort die Wege zu Restaurants / Take Aways, aber das Essen war immer sehr lecker. Der Strand unserer Unterkunft war schön, sehr privat und sauber. Die Algen im Wasser haben uns nicht gestört, so ist die Natur eben.

    La Digue

    Nach 6 Nächten ging es weiter nach La Digue – zauberhaft!!! Wir hätten gerne einige Tage länger dort verbracht. Die Insel ist ruhig, entspannt und man kommt mit dem Rad, wenn man möchte, an tolle Orte an denen man komplett alleine ist. Wir haben nie schönere Strände gesehen. Absolut empfehlenswert!!! Das Hotel Patatran verfügt über einen tollen Hotelstrand und einen hübschen Pool. Die Zimmer waren für das Preis-Leistungs-Verhältnis okay und die Angestellten wirklich sehr freundlich und bemüht.

    ImageLa Digué, Hotel Patatran ImageAnse Cocos Die Riesenschildkröten auf Curieuse Island sollte man unbedingt gesehen haben, das leckere Barbecue am Strand war jeden Cent wert! Unser absolutes Highlight war jedoch der Abend im Sunset Café oben auf dem Berg. Wir wurden von einem kleinen LKW abgeholt und haben unglaublich gut gegessen und die Flughunde und den Sonnenuntergang bei einem Cocktail beobachtet. Die Rückfahrt in der kompletten Dunkelheit war atemberaubend und unvergesslich!

    ImageCurieuse Island, Schildkröten ImageCurieuse Island, Strand ImageCurieuse Island, Barbecue

    Mahé

    Zum Schluss wollten wir uns noch einmal etwas luxuriöser entspannen – das hat im AVANI Seychelles Barbarons Resort & Spa auch gut geklappt. Es liegt abseits von jeglichen großen Ortschaften und ist ein Ort der Ruhe. Das Buffet war jeden Tag früh und abends frisch und köstlich. Einzig die Zimmer sind für die Preiskategorie etwas abgewohnt – aber sehr hochwertig ausgestattet. Viele freie Liegen und ein schöner Strand – zwar mit Gezeiten, aber es gab immer eine Ecke, in der man planschen / schwimmen konnte.

    ImageMahé Strand Alles in allem hatten wir einen traumhaften Urlaub – manchmal ist das Paradies gar nicht so weit weg, wie man denkt!

    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Carolin Fürth, Deutschland