x Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Traumurlaub im Paradies

    Um dem stressigen Alltag zu entfliehen, haben wir uns entschlossen, unseren Urlaub an einem exklusiven Ort zu verbringen. Einem Fleckchen Erde ohne Hotelburgen, ohne Massentourismus. Wo Stress ein Fremdwort ist und das Zeitgefühl einfach verloren scheint.
    Auf den Seychellen.

    Als wir dann unsere Traumreise zu planen begannen, stießen wir im Internet rein zufällig auf SeyVillas, einen Reiseveranstalter, der für die Seychellen geschaffen ist. Die Reisegestaltung, die Auswahl der Hotels und die Reihenfolge der Inseln war einfach perfekt. Wir haben uns für die Condor entschieden, weil sie als einzige Fluggesellschaft einen Direktflug anbietet, hier sollte man allerdings zumindest Economy Premium Class buchen, weil es sonst auf dem 9,5 Std. langen Flug sehr eng und unbequem werden kann.
    Gelandet sind wir auf Mahé, von wo es dann zu erst für 4 Tage auf La Digue ging, danach folgten 5 Tage auf Praslin und zum Schluss, ging es dann wieder für 5 Tage zurück auf Mahé. Der Transfer zu den Inseln Erfolge dann mit einem Katamaran, dies jedoch war der Alptraum, da der Seegang sehr stark war und wir teilweise 4 m hohe Wellen hatten. Das nächste Mal fliegen wir. Es gibt nämlich auch eine Alternative und zwar kleine Propeller-Maschinen die nicht viel teurer, dafür aber schneller sind und nicht für Magenprobleme sorgen.
    La Digue ist eine kleine verträumte Insel mit den schönsten Stränden der Welt.

    ImageAnse Source d'Argent ImageAnse Source d'Argent ImageAnse Source d'Argent ImageAnse Source d'Argent ImageAnse Source d'Argent Hier gibt es, bis auf ein paar Ausnahmen keinerlei Autos. Das Hauptverkehrsmittel ist das Fahrrad, mit dem man locker alle Ecken und Sehenswürdigkeiten in kürzester Zeit erreichen kann. Die Inselbewohner sind sehr freundlich, wollen aber auch in Ruhe gelassen werden. Untergebracht waren wir inklusive Frühstück in Casa de Leela, einer Ferienanlage bestehend aus 6 kleinen, gemütlich eingerichteten Bungalows.

    ImageCasa de Leela Das Personal hier ist sehr freundlich und hilfsbereit. Es ist sehr zentral gelegen und mit dem Fahrrad ist man in 3 Minuten am Strand. Nur wenige Schritte entfernt gibt es ein Take Away, ein Schnellimbiss, der viele kulinarische Köstlichkeiten der kreolischen Küche anbietet. Es schmeckt wirklich sehr lecker und ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert.
    Praslin dagegen ist eine große Insel mit hohen Bergen und Tiefen Schluchten. Hier kann man die gesamte Vielfalt und Schönheit der Seychellen bewundern. Hier wächst einmalig auf der Welt die berühmte Coco De Mer Palme. Sie ist vom aussterben bedroht und steht unter Naturschutz. Die Ausfuhr ihrer Früchte ist strengstens untersagt.

    ImageCoco de Mer Unsere Unterkunft hier war das Hotel Coco de Mer & Black Parrot Suitesl mit HP. Eine sehr schöne, etwas größere Anlage mit mehreren Reihenbungalows direkt am Strand gelegen.

    ImageCoco de Mer ImageCoco de Mer ImageCoco de Mer ImageCoco de Mer Es gab Frühstücksbüffet und abends gab es abwechselnd 2 Tage hintereinander ein leckeres, aus 3 verschiedenen Varianten bestehendes 6-Gang-Menü und am 3. Tag dann ein sehr reichhaltiges Themen Buffet. Auch ist das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Mahé ist die Hauptinsel mit der Hauptstadt Victoria, die man auf jeden Fall besuchen sollte. Vor allem den Stadtkern mit den vielen kleinen Gassen wo sich sehr viele kleine Geschäfte befinden. Und die Markthalle mit dem Fischmarkt sollte man sich ebenfalls auf keinen Fall entgehen lassen. Hier waren im Crown Beach Hotel zu Gast und ebenfalls mit HP.

    ImageCrown Beach Hotel ImageCrown Beach Hotel ImageCrown Beach Hotel ImageCrown Beach Hotel Es ist ein kleines sehr komfortables Hotel, direkt am Strand gelegen. Am hoteleigenen Strand kommen jedes Jahr im Januar Riesenschildkröten zur Welt, dieses Jahr waren es 150 an der Zahl.

    Image ImageRiesenschildkröte Auch hier ist das Personal sehr zuvorkommend, freundlich und hilfsbereit. Der Tag begann mit dem amerikanischen Frühstück und das Abendessen gab es à la Carte. Auch hier gab es nichts, was nicht geschmeckt hat. Der Seychellen-Urlaub war ein rundum gelungener, erholsamer und entspannter Urlaub. Und wir möchten uns hiermit noch einmal beim Team von SeyVillas und insbesondere bei Herrn Cuccarano für die super nette, persönliche Beratung sehr herzlich bedanken. LG Weronika u. Reimund
    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Veronika & Reimund Bünden