Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Die Seychellen! Auch für nur zehn Tage ein Traum-Urlaubsziel!

    Auf dem Katamaran

    Unser knappes Urlaubstagebudget erlaubte uns leider nur eine zehntägige Reise auf die Seychellen. Diese wurde aufgeteilt in eine Katamarantour und einen Aufenthalt auf La Digue.
    ImageAnse de Patates, La Digue

    Für uns war es die erste Katamaran-Tour. Es war einfach nur fantastisch, von dem Boot ins kristallklare Wasser zu springen und wie im Aquarium zu schnorcheln. Eine wundervolle Unterwasserwelt bot sich uns da. Seegang war zu dieser Jahreszeit (Ende Oktober) nicht vorhanden, so dass auch keiner der Gruppe mit Seekrankheit zu kämpfen hatte.

    Die einheimische Reiseleitung und die Mitreisenden gaben ein tolles Team. Der Koch zauberte von Tag zu Tag bessere kreolische Gerichte. Schon am ersten Tag, der Überfahrt von Mahé nach Praslin, hatten wir ein tolles Erlebnis: wir trafen auf einen gut 5 m langen jungen Walhai, der mehrere Minuten mit uns gespielt und geschwommen hat. Selbst die Crew war begeistert.
    ImageAuf dem KatamaranImage Die Gruppe auf dem Schiff war international (hpts. Deutsche, Schweizer, Italiener, Franzosen, Australier). Die Tour konnte für 4 oder 7 Tage gebucht werden. Der 55-jährige Skipper Dune hat die Route der Tour so angepasst, dass wir einerseits trotz der nur 4 Tage an Bord fast alle Highlights zu sehen bekamen und andererseits oftmals vor anderen Touristen an den Top-Schnorchelspots eintrafen und so die Gegend mehr oder weniger für uns hatten.

    Bei der Buchung einer Katamaran-Tour sollte man eine Kabine im Oberdeck bevorzugen, um geruchlichen Belästigungen zu entgehen und eine etwas günstigere Belüftung zu genießen. Eine Alternative zur Kabine ist jedoch das Erlebnis, die Nächte unter freiem Himmel zu verbringen. Südlicher Sternenhimmel und fantastische Sonnenaufgänge sind garantiert und entschädigen für die doch sehr harte Matratze auf dem Sonnendeck des Katamarans.ImageSonnenuntergang im Hotel RepaireImageImageCoco Island

    La Digue

    La Digue ist in den hiesigen Beschreibungen schon mehrfach ausführlich dargestellt worden. Die kleine 6 × 3 km durchmessende Insel ist für einige Tage ein super Urlaubsdomizil. Sehr zu empfehlen ist das Sunset-Dinner auf dem 333 m hohen Berg Nid d'Aigle im Snack Bellevue bei Sami.

    ImageSonnenuntergang im Snack Bellevue Unser Hotel Le Repaire Boutique Hotel (gebucht wurde ein Superior Beach Front Zimmer mit Frühstück) war hervorragend. Die Empfehlungen von Seyvillas haben wir als optimal empfunden.

    Zum Abendessen haben wir die ortsüblichen Take Aways aufgesucht, wo entsprechende kreolische Kost frisch zubereitet wurde. So kam man auch schnell mit Einheimischen ins Gespräch.

    Es war eine tolle Zeit. Wir würden es jederzeit auch wieder für nur den kurzen Zeitraum ansteuern. Hilfreich ist dabei sicherlich die nur geringe Zeitverschiebung von 2 bzw. 3 Stunden (SZ/WZ) hilfreich. Unser Dank geht an das Team von Seyvillas für die tollen Tipps und die optimale Organisation.

    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Birgit und Volker
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr erfahren.