Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Fernab auf den Seychellen

    Mahé

    Unser letzter Aufenthaltsort unseres Urlaubs südlich des Äquators war die Insel Mahé. Nach der Safari Tour freuten wir uns auf ein paar entspannte Tage, fernab von jeglichem Alltag an den schönsten Stränden der Welt.

    Wir kamen in Victoria an und wurden herzlich in Empfang genommen und in unsere Unterkunft im The Beach House am Beau Vallon gebracht.
    Am nächsten Tag genossen wir zunächst den Blick direkt ans Meer und freuten uns auf das exotische Frühstück. Das treffen danach mit dem Creole Travel Service Team war sehr hilfreich und nett. Wir bekamen alle Infos welche für die Tage auf den Seychellen nötig waren. Auch die Leute im Beach House sind Wahnsinns hilfsbereit und freundlich.


    Unser Erster Ausflug machten wir auf eigene Faust und fuhren mit dem Bus zum Sauzier Wasserfall.

    ImageSauzier Wasserfall Man kann solch eine Busfahrt schon mal mitmachen da es abenteuerlich ist, aber versucht die Fahrt möglichst kurz zu halten.Der Sauzier Wasserfall ist ganz nett. Verbunden haben wir dies mit einem tollen Essen und schönen Ausblick im Del Place nebenan.
    ImageBeau Vallon Beach Der nächste Ausflug mit dem Creole Team war wesentlich angenehmer und Mega toll. Wir fuhren auf die Insel La Digue zur Kokosnuss Plantage,
    ImageKokosnussplantage wo wir auch die Aldabra Schildkröten füttern konnten und erfuhren mit welchen alten Methoden hier heute noch das beliebte Kokosöl hergestellt wird. Danach ging es an den wohl bekanntesten Strand Anse Source d'Argent wo wir eine leckere Kokosnuss schlürften.

    ImageImageAnse Source d'Argent Weiter ging es nach Praslin in den Nationalpark Vallée de Mai
    ImageVallée de Mai in dem wir außer der geschützten Coco de Mer auch eine Blaue Taube und andere Tiere entdeckten. Zum Abschluss des Tages ging es noch an einer der Weltschönsten Strände, dem Grand Anse um nochmals zu entspannen.

    ImageImageGrand Anse, Mahe Am Mittwoch gingen wir an den Sunset Beach um zu schnorcheln. Die Schnorchelecke ist wirklich zu empfehlen. ImageLemonen Hai Die besondere Attraktion war allerdings ein kleiner Lemonenhai am Strand. Abends ging es dann zu dem belebten und beliebten Markt am Beau Vallon um zu essen und Souvenirs zu kaufen.

    ImageMarkt Beau Vallon Ein weiterer und wirklich zu empfehlender Ausflug ist der Nature Walk zum Anse Major. Der Pfad an der Küste entlang ist atemberaubend und das Ziel geradezu nochmals so toll.
    ImageAnse Major Das Wasser ist etwas wilder aber zum Schnorcheln sehr gut geeignet. Zurück entschieden wir uns für den bequemeren Weg mit dem Hapiness Wasser Taxi, direkt zum Beau Vallon, wo wir dann den letzten Abend verbrachten bevor wir die Trauminsel Fernab von jeglichem Alltag wieder verließen.
    Image
    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Heiko und Veronika
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Mehr erfahren.