x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Seychellen Inselhopping – Praslin, La Digue & Mahé

    Nachdem ich mich lange Zeit mit Katalogen aus dem Reisebüro und im Internet über die Seychellen informiert hatte, habe ich mich für SeyVillas entschieden. Nach einigen Telefonaten und verschiedenen Angeboten haben wir dann gebucht. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter am Telefon und die gute Ausführung meiner Änderungswünsche wurden umgehend erledigt.

    Praslin

    Dann ging es los. Von Frankfurt nach Mahé nonstop mit Condor. Kamen pünktlich an und wurden sehr freundlich von dem Creole Team begrüßt. Wir hatten einen Anschlussflug nach Praslin gebucht, da mein Mann das Schiffahren nicht verträgt. Das würden wir auch jedem empfehlen. Wie wir dann von anderen Mitreisenten erfahren haben, ging es 80% nicht so gut, da das Meer oft unruhig war.

    Auch auf Praslin verlief alles reibungslos. Hatten einen Bungalow in der Sea View Lodge mit Halbpension gebucht, ist zwar in die Jahre gekommen, war aber alles sauber und gepflegt. Haben die Umgebung zu Fuß erkundet oder sind mit dem Bus gefahren. Super billig, sehr zu empfehlen und man zahlt immer beim Einsteigen 5 Rupien pro Person und fährt solange man will. Die Wanderung zur Anse Lazio war zwar anstrengend aber sehenswert. Eine absolute Traumbucht und fast keine Leute da.

    ImageAnse Possession ImageAnse Lazio

    Wir waren auch im Vallée de Mai, aber haben uns geärgert. 20 Euro Eintritt und immer das gleiche Bild. Geht auch billiger wie wir dann später auf Mahé feststellen mussten.

    La Digue

    Nach 5 Tagen ging es dann weiter nach La Digue. Dort waren wir weitere 5 Tage in der Pension Michel (Halbpension). Wir wurden dort schon am Hoftor begrüßt und fühlten uns sofort wie zu Hause. Wunderschönes Zimmer und super leckeres Essen. Die Insel haben wir uns zu Fuß angeschaut. Da sie ja sehr klein ist, braucht man kein Fahrrad.

    Das Highlight ist natürlich der Strand Anse Source d'Argent. Das Wasser ganz klar, warm und viele bunte Fische. Die Tage gingen viel zu schnell vorbei und schon ging es zurück.

    ImageAnse Severe ImageSource d´Argent

    Mahé

    Die letzten 4 Tage waren wir auf Mahé. Dort waren wir am Strand von Beau Vallon im Romance Bungalows mit Frühstück. Dort haben wir dann die schönste Wanderung zur Anse Major vom ganzen Urlaub gemacht. Von unserem Bungalow erst am Strand, dann ein Teil auf der Straße und dann kamen die Felsen, türkisfarbenes Meer und Dschungelgrün, ein Traum. Ist allerdings sehr anstrengend, da die Felsen auch noch Wärme abgeben, aber für jeden der gerne läuft, ein Muss!

    ImageWanderung zum Anse Major ImageAnse Major

    In Victoria waren wir mit dem Bus und hatten uns die Inselhauptstadt angeschaut. Dort waren wir dann im Botanischem Garten. Wunderschön und nicht teuer, sehr zu empfehlen! An unserem Strand durften wir dann auch die Regatta miterleben, die größte Veranstaltung auf Mahé. Haben uns dort essenstechnisch durchprobiert, lecker, lecker.

    Und schon waren unsere 14 Tage Seychellen vorbei und dann gings wieder nach Hause.

    Fazit

    Ein traumhafter Urlaub, tolle Inseln, Strände und super Wetter. Die Betreuung vor Ort durch das Creole Team war super freundlich, zuvorkommend, pünktlich und sehr flexibel. Wenn wir wieder mal hier her kommen sollten, werden wir auf jeden Fall auch wieder bei SeyVillas buchen, dann hat man einen unbeschwerten Traumurlaub vor sich.

    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Anita Nürnberg, Deutschland