x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Es weckt die Neugierde

    Als ich mir dieses Jahr überlegte in den Urlaub zu fahren, dachte ich an Erholung, viel Ruhe und schöne, abwechslungsreiche Natur. Sofort kam mir die Entspannung am Strand in den Sinn. Ein schöner Strand ist jedoch nicht das einzige, was mich bei der Urlaubsentscheidung beeinflusst. Ein wichtiger Aspekt ist die Flora und Fauna eines Urlaubsziels und davon haben die Seychellen einiges zu bieten.

    Ich mietete mit meinem Freund ein Haus direkt am Strand auf Praslin, der zweitgrößten Insel der Seychellen. Es gab noch zwei weitere Häuser, auch jeweils für zwei Personen, mit denen wir einen eigenen Strandabschnitt teilten. Nur sehr selten haben sich andere Touristen zu unserem Strand verirrt. Wir genossen die Ruhe, abgelegen vom Tourismus.

    Unsere Vermieter (Cap Jean Marie Villas), eine einheimische Familie, waren stets sehr bemüht uns einen wunderschönen Aufenthalt zu ermöglichen und standen uns mit Rat und Tat zur Seite.

    ImageAnse Lazio, Praslin

    Unser Ort Anse Kerlan liegt etwas abgelegen, aber mit dem öffentlichen Bus und organisierten Touren ist man realtiv beweglich bis 18 Uhr. Jedoch, nach Sonnenuntergang fahren keine öffentlichen Busse mehr auf Praslin. Es gibt dann nur die Möglichkeit sich mit einem Taxi (deutsche Preise) oder einem Mietwagen (ca. 50 Euro pro Tag) über weitere Strecken fortzubewegen oder wie wir, von unserem Vermieter zu den Restaurants fahren zu lassen. Sollte man sich für das Laufen entscheiden, was für kleinere Strecken kein Problem ist, so würde ich dazu raten, immer eine Taschenlampe dabei zuhaben, da die Straßen nachts nicht beleuchtet werden.

    Auf Praslin gibt es viele kleine Supermärkte, die einen mit dem nötigsten versorgen. Die Preise für Lebensmittel und Restaurants sind den deutschen Preisen ähnlich. Im Restaurant sollte man sich auch Fisch und Fleisch, insbesondere natürllich Fisch einstellen. Es gibt keine vegetarische Küche. Die Take-Away Küche ist die günstigste Variante, wo auch einheimische sich ihr Essen holen.

    Die zweiten Amtsprachen sind Englisch und Französisch, daher gibt es keine großen Verständigungsprobleme. Die Bewohner von Praslin sind unaufdringlich, höflich und sehr freundlich, mit Ausnahme des Personals am Hafen von Praslin.

    Die Insel (ca. 7.000 Einwohner) ist zu klein für Hotelhochburgen, daher wird ein relativ sanfter Tourismus gelebt. Es gibt nur kleine Anlagen, Resorts und Einzelvermietungen.

    Touristen findet man hier überall, aber immer noch in einer ausgeglichenen Menge. Von unserem Strand Anse Kerlan wanderten wir zur nicht weit enfernten Anse Lazio und Anse Georgette. Die Anse Lazio empfehle ich für die einzigartige und wunderschöne Natur mit den beeindruckenden Felsformationen und die Anse Georgette für das schöne kristall-türkisfarbene Wasser.

    ImageStrand auf Praslin ImageAnse Kerlan, Praslin ImageStrand auf Praslin ImageStrand auf Praslin ImageStrand auf Praslin ImageRegenwald Praslin

    Auf Praslin befindet sich das UNESCO-Weltnaturerbe "Vallée de Mai" Naturreservat. Ein Dschungel aus vielen verschiedenen Palmenarten. Hier wächst in großer Vielzahl die Coco de Mer, eine Riesenkokosnussart.

    Eine besonderes Erlebnis war die 6-stündige geführte Bootstour (mit Angeltours) auf der wir drei kleine Inseln besuchten. Die erste Insel war Cousin Island, ein Naturreservat, das uns eine noch von Menschen unberührte Natur schenkte. Jedoch würde ich diese Insel umbennen in Mosquito Island. Danach wurden wir zum organisierten und gut schmeckenden BBQ auf Curiouse Island gebracht. Der Name trifft hier ins schwarze. Die Diversität der Natur macht hier neugierig auf mehr und man findet viele Besonderheiten auf kleinsten Raum von Mangroven, interessanten Gesteinsformationen bis zu den unterschiedlichsten Muscheln-und Krabbenarten.

    ImageSonnenuntergang auf Praslin ImageAnse Kerlan, Praslin Image ImageVallée de Mai Image Image

    Abschließend muss ich sagen, war es ein sehr erholsamer Urlaub mit kleinen Abenteuern, den ich gern wieder machen würde.

    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Andrea Berlin, Deutschland