x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017
  • Zurück zu allen Reiseberichten

    Bird & Cerf Island – einfach toll!

    Bird Island

    Begonnen hat unsere Reise auf Bird Island. Diese liegt etwa 80 km von Mahé entfernt und man fliegt mit einem Propellerflugzeug hin. Schon aus der Luft sah die Insel wunderschön aus. Ein kleines Paradies mit interessanten Pflanzenarten und einem weißen langen Sandstrand, der sich um die gesamte Insel erstreckt.

    Die Lebewesen, die wir dort zu sehen bekommen haben, waren noch viel faszinierender: Riesengroße Schildkröten, die einfach so auf der ganzen Insel verstreut zu sehen sind und sich gerne füttern lassen. Besonders gerne sind sie unterwegs, wenn es geregnet hat, denn vor der heißen Sonne verstecken sie sich unter den Bäumen und Büschen, da diese Tiere aber so groß sind, kann man sie sehr leicht entdecken. Es hat alle paar Tage mal geregnet, dann aber nicht lange, meist nur ein paar Stunden, was aber auch sehr angenehm ist.

    Unterwasser war auch viel los, vergleichbar mit einem großen Aquarium. Sehr viele Wasserschildkröten und Fische kann man sehen.

    ImageBird Island, Schildkröte füttern

    Dazu kamen die vielen verschiedenen Vogelarten, überall flog es rum, zwitscherte es und von Angst keine Spur. Die Vögel saßen sehr gern bei uns auf der Terrasse. Die Häuschen waren sehr einfach eingerichtet, aber sehr hübsch zurecht gemacht und es war alles da, was man brauchte. Hier zahlt man nicht für irgendwelchen Luxus, den man sowieso nicht vermisst hätte, sondern für die Einzigartigkeit dieser Insel und der Natur. Wir konnten wunderbar zu Fuß durch bzw. um die ganze Insel laufen und so gelangten wir auch zu der großen Vogelkolonie, die sich im nördlichen Bereich der Insel befindet.

    Die Küche war immer sehr frisch und lecker, vor allem der Fisch und die frischen Salate waren sehr gut zubereitet. Leider gingen die sieben Tage viel zu schnell rum. Wahrscheinlich der schönste Ort, den wir bisher gesehen haben. Irgendwann kommen wir wieder!

    ImageBird Island, Strand ImageBird Island, Unterwasserwelt ImageBird Island, Weißschwanz-Tropikvogel Nest

    Cerf Island

    Weiter ging unsere Reise dann nach Cerf Island. Dort sind wir in die schöne Villa de Cerf eingezogen. Die Zimmer waren sehr gemütlich und liebevoll eingerichtet. Einen großen Swimmingpool gibt es auch. Tolle Atmosphäre, super nette Leute, sehr offen, hilfsbereit, toller Service. Vor allem die gute Küche war der Wahnsinn: kreativ, abwechslungsreich, einfach lecker.

    Einen tollen Sandstrand hat man direkt vor der Tür und ein schönes Korallenriff befindet sich in der Nähe. Man kommt wunderbar mit dem Boot auf die Hauptinsel. Wir haben einen Ausflug nach Victoria gemacht mit einem einheimischen Bus, was sehr abenteuerlich war, da dieses Gefährt einer Klapperkiste aus den Sechzigern glich, uns jedoch gut und heil nach Victoria brachte. Dort war einiges los, eine Menge Touristen, Geschäfte und einen Markt gibt es dort. Kaufen kann man da alles Mögliche. Wir haben uns den schönen botanischen Garten angeschaut, der sehr groß und wunderschön ist. Da findet man unter anderem auch die berühmten, größten Samen der Welt, die auch ein Wahrzeichen der Seychellen sind.

    Cerf Island ist eine sehr bewachsene Insel mit einem dichten Dschungel. Es gibt dort einen versteckten Pfad, der quer durch die Insel führt und man kommt recht schnell auf die andere Seite der Insel. Man muss nicht lange suchen, denn die Leute, Einheimische sowie andere Touristen, kennen den Weg und helfen gern weiter. Jedoch ist Vorsicht geboten, es wimmelt dort nur so von Mücken und man sollte sich vorher mit Anti-Mückenspray bewaffnen.

    Wir werden die Zeit auf den Seychellen nicht vergessen, so viele schöne Eindrücke!

    Danke für diese tolle Zeit!

    War dieser Reisebericht hilfreich? YES!
  • Image von Jan & Magdalena Baunschweig, Deutschland