zurück
Tina und Tom
von Tina und Tom

Einmal Seychellen und zurück

Am 24.03.2018 machten wir uns endlich auf den Weg in unseren Urlaub auf die Seychellen. Ein großer Traum ging für uns in Erfüllung. Unsere Erwartungen waren sehr hoch, allerdings wurden diese mehr als übertroffen. Gleich am Anfang ein ganz großes Lob an das gesamte Team von Seyvillas – es hat alles problemlos vor und während der Reise funktioniert. Mit der Hoffnung im Gepäck, endlich dem grauen und kalten Wetter in Deutschland zu flüchten, kamen wir am frühen Morgen des 25.03.2018 auf Mahe an: blauer Himmel, Sonnenschein und warme Temperaturen – da stellte sich gleich bei der Ankunft am Flughafen Urlaubsfeeling ein.

Mahé

Unsere erste Unterkunft war The Beach House auf Mahe.
The Beach House, Beau VallonThe Beach House, Beau Vallon Tolle und gemütliche Zimmer, ein sehr großes Bad und ein super leckeres Frühstück. The Beach House liegt unmittelbar am Strand und an der tollen Bucht des Beau Vallon Beach – Restaurants und Take Aways gibt es dort fußläufig zu erreichen. Zu einem besonderen Erlebnis wurde unser Aufenthalt allerdings durch die Gastgeberin Cecile: immer ein Lächeln auf den Lippen, immer gute Laune, immer Tipps & Ratschläge parat gehabt… an dieser Stelle nochmal ein GANZ GROßES DANKESCHÖN an Cecile und an das gesamten Team!!! The Beach House ist wirklich nur weiterzuempfehlen. Noch nirgendwo auf dieser Welt habe ich jemals so schöne Sonnenuntergänge gesehen wie an dem Strand des Beau Vallon. Hier kann man sich einfach nicht satt sehen.

Sonnenuntergang auf MahéSonnenuntergang auf Mahé Auch wenn der Beau Vallon hervorragende Strandqualität und kristallklares Wasser bietet, lohnt es sich in jedem Falle einen Mietwagen zu buchen und die Insel „abzufahren“. Mahé ist einfach wunderschön und hat so viele schöne Strände zu bieten. Ein Strand blieb uns in besonders guter Erinnerung: der Anse Intendance! Ein Ort voller Ruhe & Entspannung, dort schimmert das Meer in allen Farben und der Sand ist pulverweich. Ein absoluter Traumstrand.

Anse IntendanceAnse Intendance

Praslin

Mit der Fähre ging es am 31.03. dann weiter nach Praslín. In Praslín waren wir in der Le Tropique untergebracht. Auch diese Unterkunft ließ keine Wünsche offen: Unser Appartement war richtig toll. Ein großes Schlafzimmer, ein großes Bad und eine voll ausgestattete Küche. Draußen konnte man auf der eigenen Terrasse schön auf den Liegen entspannen. Einfach nur herrlich! Die Frau des Hauses Therese war immer hilfsbereit und sehr nett. Tolle Anlage direkt am Grand Anse. Auch hier hatten wir einen Mietwagen um uns die Insel anzuschauen. Wir gingen viel schnorcheln und machten erste Bekanntschaften mit Meeresschildkröten, Rochen und kleinen Riffhaien! Für uns eines der wohl schönsten Erlebnisse auf den Seychellen. Hier empfiehlt es sich wirklich eine Schnorcheltour zu buchen. Es werden verschieden Spots angefahren und dort hat man ausreichend Zeit zum Schnorcheln. Unser Guide gab uns während der Bootsfahrt auch viele Infos zu den umliegenden kleineren Inseln z.B. St. Pierre, Sister Island, Coco Island, Felicite Island …

Image

Image
Image
Auf Praslín ist für uns der schönste Strand der Anse Lazio. Eine Traumbucht! Weißer Puderzuckerstrand, flachabfallend, keine hohen Wellen palmengesäumt, kristallklares Wasser … hier hatten wir uns sofort wohlgefühlt.

Ausblick von PraslinAusblick von Praslin
Anse Lazio, PraslinAnse Lazio, Praslin
Wir sind mit der Fähre von Mahe nach Praslin gefahren, es besteht aber auch die Möglichkeit zu fliegen. Der Flughafen war 2 km von unsere Le Tropique Villa entfernt.

Egal wo wir auf den Seychellen unterwegs waren, wir wurden stets mit einem freundlichen Lächeln begrüßt und die Einheimischen waren sehr hilfsbereit. Wir sind schon viel gereist, haben schon viel erlebt und besuchen eigentlich jeden Ort nur einmal. Bei den Seychellen sind wir uns allerdings einig: Wir kommen definitiv wieder! Leider ist die Zeit viel zu schnell vergangen, aber wir denken sehr oft an die tollen Momente und Erlebnisse zurück. Zum Schluss der Reise bekam ich von meinem Freund einen Heiratsantrag – besser hätte diese Reise also nicht enden können! Vielen lieben Dank an alle, die diesen Traum für uns haben wahr werden lassen!

War dieser Reisebericht hilfreich?
Wird geladen...