Seychellenurlaub in Covid-19 Zeiten: Einreisebestimmungen

Sie fragen sich, welche Einreiseregelungen aktuell für eine Reise auf die Seychellen gelten? Hier erfahren Sie alles zur Einreise in Covid-19 Zeiten, was Sie während Ihres Aufenthaltes beachten müssen und welche Testmöglichkeiten es für die Rückreise gibt.

Stand: 17. November 2021

Anreise und Einreise:

Alle Personen, aus allen Ländern der Welt, dürfen wieder auf die Seychellen reisen! Ausgenommen davon sind Reisende, die sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in Bangladesch, Brasilien, Indien, Nepal oder Pakistan aufgehalten haben.

In der aktuellen Situation kommt es relativ häufig zu Flugzeitenänderungen. Diese können entweder um ein paar Stunden variieren, manchmal wird der Flug aber auch auf einen anderen Tag gelegt. Bitte beachten Sie, dass wir darauf leider keinen Einfluss haben. Gerne buchen wir Ihre Reise entsprechend den neuen Flugzeiten für Sie um.

Vor Abflug versuchen die Fluggesellschaften, wenn möglich, zwischen den Passagieren so viel Platz wie möglich frei zu lassen. An Bord ist dauerhaft eine Maske zu tragen, die nur beim Essen und Trinken abgenommen werden darf.

Alle Touristen (auch Kinder und Geimpfte) müssen frühestens 72 Stunden vor Abflug auf die Seychellen einen SARS-CoV-2 PCR Test machen.

Frühestens 72 h bis spätestens 3 Stunden vor Abflug müssen sich alle Touristen über diese Plattform eine Reisegenehmigung einholen: https://seychelles.govtas.com. Diese Reisegenehmigung ist verpflichtend für alle Einreisenden (auch Kinder) und kostet 10 € pro Person.

Folgende Informationen werden während der Registrierung abgefragt:
  • gültiger Reisepass
  • digitales Passfoto oder “Passfoto-Selfie”
  • Kontaktdaten des Reisenden (Heimatadresse, Telefon, E-Mail)
  • Reiseinformationen (Flugdaten)
  • Unterkunft auf den Seychellen
  • negatives Covid-19 PCR-Testergebnis (auf englisch oder französisch)
  • Kreditkarteninformationen zur Zahlung

Nach der Registrierung erhält der Reisende eine automatisierte Eingangs- sowie Zahlungsbestätigung per E-Mail. In einer weiteren E-Mail, maximal 9 Stunden nach Registrierung, erhält der Reisende die Reisegenehmigung. Diese Reisegenehmigung (pdf) muss ausgedruckt werden oder mobil auf dem Handy gespeichert werden

Tipp: Sollten Sie bei der Beantragung Ihrer Reisegenehmigung Probleme haben, dann nutzen Sie bitte die Chat-Funktion der Seite https://seychelles.govtas.com um das Problem zu lösen.

Wichtig: Alle Besucher benötigen eine Auslandskrankenversicherung, die COVID-19 bedingte Behandlungs- und Quarantäne Kosten abdeckt. Bei der von uns angebotenen Versicherung sind diese Kosten mitversichert

Bei Ankunft auf den Seychellen müssen Reisegenehmigung und Reisepass vorgelegt werden. Zusätzlich wird bei der Einreise bei allen Passagieren eine Temperaturmessung durchgeführt. Falls eine erhöhte Temperatur festgestellt wird, werden Passagiere umgehend isoliert und mit Hilfe eines Schnelltests erneut auf SARS-CoV-2 getestet. Zusätzlich werden bei der Ankunft standardmäßig vereinzelt Passagiere auf SARS-CoV-2 getestet.

Sie benötigen eine Auslandskrankenversicherung, die COVID-19 bedingte Behandlungs- und Quarantäne Kosten mit abdeckt. Bei der von uns angebotenen Versicherung sind diese Kosten mitversichert.

Vor Ort:

Die Übernachtung ist nur in Unterkünften möglich, die von den Gesundheitsbehörden der Seychellen mit der Einhaltung der Covid-19 Richtlinien zertifiziert wurden. Die meisten unserer Unterkünfte haben diese Zertifizierung bereits erhalten. Die Information, ob eine Unterkunft zertifiziert ist, finden Sie auf der Detailseite der Unterkünfte im Bereich "Auf einen Blick".

Jeder Mitarbeiter der Unterkünfte oder Restaurants muss an einer (Online-)Schulung zum Thema “Coronavirus-Bewusstsein” teilnehmen.

Jede Unterkunft und jedes Restaurant muss einen Hygienebeauftragten bestimmen, der speziell für die Maßnahmen zur Covid-19 Prävention geschult wird und für die Einhaltung dieser verantwortlich ist (z.B. regelmäßiges Fiebermessen der Mitarbeiter, Namen- und Adressliste aller Gäste).

Jede Unterkunft muss einen abgesonderten Bereich oder ein Zimmer freihalten, in der im Verdachtsfall eine erkrankte Person von anderen Gästen isoliert und somit eine Verbreitung des Virus verhindert werden kann.

An Eingängen sowie zentralen Bereichen müssen Desinfektionsspender aufgestellt werden. Markierungen am Boden (z.B. an der Rezeption) sowie mindestens 2 Meter auseinander gestellte Tische verhindern den engen Kontakt zu anderen Gästen. Alle Flächen, Polster etc. werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Zusätzlich werden an bestimmten Stellen wie z.B. der Rezeption, Plexiglasscheiben aufgehängt.

Am Flughafen und während des Transfers zur Unterkunft (Auto, Flugzeug) sowie auf den Fähren und in Geschäften muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Außerdem muss immer dann ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, wenn ein Abstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann (z.B. beim Fahrradfahren auf La Digue).

Selbstverständlich gilt, wo immer möglich, einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen zu wahren und sich die Hände regelmäßig zu waschen bzw. zu desinfizieren.

Grundsätzlich sind alle Freizeitaktivitäten möglich! Bitte beachten Sie, dass Aktivitäten, die in Gruppen und mit Guide stattfinden, wie z.B. Bootsausflüge oder Wandertouren, nur bei lizensierten Anbietern gebucht werden dürfen. Gerne beraten wir Sie dazu, welche Anbieter über diese Lizenz verfügen.

Die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (Bussen) ist seit kurzem für Touristen wieder gestattet. Um flexibel zu bleiben, empfehlen wir Ihnen dennoch unseren Transferservice oder einen Mietwagen zu buchen.

Die Regierung und die Gesundheitsbehörden vor Ort sind sehr darum bemüht, mit geeigneten Maßnahmen eine Ausbreitung der Pandemie auf den Seychellen zu verhindern. Dazu zählen neben den allgemein bekannten Abstandsregelungen auch z.B. das Tragen einer Maske überall dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Mit Hilfe einer großen Impfkampagne wurden bereits mehr als 71% der einheimischen Bevölkerung geimpft, sodass das Land weitere touristische Öffnungsschritte machen kann.

Vor Ihrer Rückreise:

Bitte beachten Sie, dass die Seychellen aktuell in einigen Ländern als Risikogebiet gelten und bei Rückreise ein aktueller SARS-CoV-2 PCR Test oder ein Antigen-Schnelltest verlangt wird. Bitte informieren Sie sich vorab, ob Sie davon betroffen sind. Gerne helfen wir Ihnen dabei weiter.

Mahé
Zentral/Ost:
  • Music Stadium, English River - Tel. +248‑4388410 / +248‑2829340
  • Euromedical Family Clinic - Tel. +248‑4324999
  • Future Care (privater Anbieter), Le Chantier - E-Mail: jude@future.sc - Tel. +248 2 593 593, (montags - samstags SCR 3.000, sonntags und feiertags SCR 3.500, Ergebnis nach 48 h per E-Mail)
  • Seychelles Medical Services, 4 Stationen: Eden Island, Seychelles International Airport, Victoria "The Glass Building", Beau Vallon, 24-Stunden-Service (von 20 - 8 Uhr nur mit Termin), SCR 2.200 (Ergebnis nach 12 h per E-Mail), Express PCR-Test SCR 4.000 (Ergebnis nach 8 h per E-Mail), Termine und Buchung: https://pcrtest.sc/
Nord: Süd: West:
Praslin
  • Baie St. Anne Hospital - Tel. +248‑4232333
  • Seychelles Medical Services: Les Lauriers Eco Hotel - 24-Stunden-Service (von 20 - 8 Uhr nur mit Termin), SCR 2.200 (Ergebnis bis 09 Uhr des Folgetages), Express PCR-Test SCR 4.000 (Ergebnis bis Mitternacht per E-Mail), Termine und Buchung: https://pcrtest.sc/
La Digue
  • La Digue Hospital - Tel. +248‑4234255
  • La Digue Island Lodge - 24-Stunden-Service (von 20 - 8 Uhr nur mit Termin), SCR 2.200 (Ergebnis bis 09 Uhr des Folgetages), Express PCR-Test SCR 4.000 (Ergebnis bis Mitternacht per E-Mail), Termine und Buchung: https://pcrtest.sc/
Mahé
Praslin
La Digue

Der PCR-Test kostet SCR 2.500 (139 €), bei privaten Anbietern kostet der Test zwischen SCR 3.000 und SCR 3.500 (etwa 167 - 195 €).
Der Antigen-Schnelltest kosten zwischen SCR 1000 - SCR 1500 (etwa 60 - 83 €).

Bitte kümmern Sie sich frühzeitig, mindestens 5 - 7 Tage vor Ihrem Rückflug, um einen Termin! Kontaktieren Sie die Anbieter telefonisch, per E-Mail oder Webseite.

Sie möchten wissen, wie ein Urlaub auf den Seychellen in der jetzigen Zeit aussieht und warum sich ein Urlaub besonders jetzt lohnt?

Seychellen Urlaub in Covid-19 Zeiten
“Sorgenfrei buchen”-Stornierungsbedingungen
Schließen

Für diese Unterkunft gelten ab dem Buchungsdatum 12.12.2020 die besonderen “Sorgenfrei buchen”-Stornierungsbedingungen gem. Reisebedingungen in Ziffer 6.3.c). Die übrigen Regelungen bleiben unberührt.

Bis zum 15. Tag vor Reiseantritt:
kostenfrei
Ab dem 14. Tag bis 3. Tag vor Reiseantritt:
75%
Ab dem 2. Tag vor Reiseantritt / No-show:
90%

Zusätzlich gewährt Ihnen SeyVillas alternativ ein kostenfreies Umbuchungsrecht bis zum 4. Tag vor Reiseantritt auf einen gleichwertigen anderen Termin (gleiche Saison, Preisaufschläge für höhere Saisonpreise müssen gegebenenfalls nachbezahlt werden).

Die vorstehend genannten Stornokosten werden von SeyVillas in jedem Fall auch dann nicht berechnet, wenn für den Tag des Reiseantritts eine Reisewarnung des Dt. Auswärtigen Amtes vorliegt oder ein absolutes Einreiseverbot für deutsche Staatsangehörige.

Wird geladen...
Julia

Wir beraten Sie gerne

Mo-Fr: 10-14 Uhr

  • * = Pflichtfeld, bitte ausfüllen
Öffnen
Öffnen
Einreisebestimmungen

Alles, was Sie vor & während Ihres Seychellen Aufenthaltes wissen müssen.