x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Düsseldorf (DUS) Air Seychelles Mo. & Fr. Do. & So.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017

Seychellen Reiseführer Der komplette Reiseführer für die Seychellen

Seychellen Karte

Geografische Lage

Kurz gesagt sind die Seychellen ein Inselstaat, der aus etwa 115 Inseln besteht, 42 Granit- und 73 Koralleninseln. Man teilt sie entsprechend ihrer Lage in die Inneren und die Äußeren Inseln ein. Die sogenannten Inneren Inseln bestehen aus den Granit- sowie den Nördlichen Koralleninseln. Zu den Äußeren Inseln zählen die Südlichen Koralleninseln, die Amiranten, die Alphonse-, Farquhar- und die Aldabra-Gruppe.

ImageGeografische Lage der Seychellen

Die Republik ist in 25 Distrikte aufgeteilt, die ausnahmslos im Bereich der Inneren Inseln liegen. Die Seychellen sind zwischen dem 4. und 10. Breitengrad südlich des Äquators verteilt und befinden sich 480 bis 1.600 km von der Ostküste Afrikas entfernt im westlichen Indischen Ozean - somit sind sie topografisch dem afrikanischen Kontinent zugehörig. Sie erstrecken sich auf dem nördlichen und westlichen Teil des Maskarenenrückens, einer untermeerischen Schwelle.

Südlich der Seychellen liegen die Inselstaaten Madagaskar, Mauritius sowie die Komoren. Die Republik nimmt eine Landfläche von 455 km² ein - die größte darunter bildet das unbewohnte Aldabra-Atoll -, die Seefläche umfasst ganze 390.000 km². Die malerischen Strände und die ökologische Vielfalt, die von dichten Tropenwäldern bis hin zum azurblauen Ozean reicht, machen dieses Archipel weltbekannt. Das gesamte Gebiet gehört zur Zeitzone UTC+4; das bedeutet im Winterhalbjahr eine Zeitverschiebung von drei, zur europäischen Sommerzeit eine Zeitverschiebung von zwei Stunden.

Auf den Seychellen sind zwei UNESCO-Weltnaturerbe beheimatet: das bekannte Vallée de Mai auf Praslin, in dem die seltenen Coco-de-Mer Nüsse wachsen, und Aldabra, das weltweit größte erhobene Korallenatoll.


Zur detaillierten Karte der Seychellen geht's hier!