x
+ -
Seychelles image

Direktflüge nach Mahé (SEZ)

x

Täglich fliegen mehrere Airlines mit Zwischenstopp auf die Seychellen.
Hier finden Sie alle Direktflug Möglichkeiten im Überblick.

Flughafen Airline Hinflug Rückflug
Frankfurt (FRA) Condor Fr. Sa.
Düsseldorf (DUS) Air Seychelles Mo. & Fr. Do. & So.
Wien (VIE) Austrian Airlines Mi.* Do.*
*ab Oktober 2017

Seychellen Reiseführer Der komplette Reiseführer für die Seychellen

Seychellen Karte

Anreise

Mit dem Flieger

Die meisten Besucher erreichen die Seychellen mit dem Flugzeug. Der internationale Flughafen (Abkürzung: SEZ), auch als Seychelles International Airport (Englisch) oder Aéroport International des Seychelles (Französisch) bekannt, wurde am 20. März 1972 eröffnet und befindet sich auf der Hauptinsel Mahé, etwa 11 km südlich der Hauptstadt Victoria. Er ist bis heute der einzige internationale Flughafen der Seychellen und Ziel für jeden, der mit dem Flugzeug anreist. Mit ihm bestehen regelmäßige Verbindungen nach Afrika, Asien, Europa und dem Mittleren Osten.

Viele verschiedene Airlines fliegen mittlerweile die Seychellen an. Direktflüge aus Deutschland werden von Condor (ab Frankfurt) und Air Seychelles (Düsseldorf, ab März 2017) angeboten. Zusätzlich gibt es Direktflüge ab Paris (Air Seychelles, ab März 2017) und Wien (Austrian Airlines, ab Oktober 2017). Weltweite Direktflüge auf die Seychellen gibt es außerdem ab Abu Dhabi, Äthiopien, Madagaskar, Sri Lanka, Dubai, Mauritius, Johannesburg, Mumbai, Kenia und La Reunion.


Direktflüge nach Mahé (SEZ): Land: Airline: Hinflug: Rückflug:
Frankfurt (FRA) DE Condor Fr. Sa.
Düsseldorf (DUS) DE Air Seychelles
Airberlin
Mo. & Fr. Do. & So.
Paris (PAR) FR Air Seychelles Mo., Mi., Do. & Sa. Di., Mi., Fr. & So.
Wien (VIE) AU Austrian Airlines Mi.* Do.*

*ab Oktober 2017



ImageCrew (© Air Seychelles)

Vor allem die Non-Stop-Flüge ab Frankfurt sind für viele eine bequeme Variante. Da es sich um Nachtflüge handelt, erreicht man die Seychellen nach 9 bis 10 Stunden am frühen Morgen und verliert somit keine wertvolle Urlaubszeit. Einige Reisende bevorzugen aber auch das Umsteigen, um sich nach etwa sechs Stunden Flugzeit die Füße zu vertreten, bevor es dann in einem nächsten, etwa viereinhalb-stündigen Flug weiter auf die Seychellen geht. Welcher Flug sich am besten eignet, hängt sicherlich auch vom möglichen Abflugort, den Flugkosten und den verfügbaren Verbindungen ab.

Per Zwischenstopp fliegen natürlich auch noch weitere Airlines auf die Seychellen. Zu ihnen zählen zum Beispiel Air Berlin und Etihad Airways (über Abu Dhabi), Emirates (über Dubai), Ethiopian Airlines (über Addis Abeba), Turkish Airlines (über Istanbul) sowie Qatar Airways (über Doha).


Alle Fluggesellschaften für die Seychellen im Überblick

Image(© airberlin)
 

Inlandsflüge

Der Flughafen auf Mahé gleichzeitig auch der Inlandsflughafen und somit Drehscheibe für alle Flüge innerhalb der Seychellen. Wer schnell seekrank wird, für den ist der Inlandsflug von Mahé nach Praslin eine gute Alternative zur Schnellfähre, die in der Zeit des Südostmonsuns für viele zum Verhängnis wird. Gleichzeitig ist dieser Flug auch ein traumhafter Start in den Urlaub, denn er bietet via Vogelperspektive atemberaubende Aussichten auf die vielen kleinen Inseln.

  • Das Domestic-Terminal ist für alle Transitpassagiere vom internationalen Terminal aus zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar erreichbar.

Weitere Infos zu Inlandsflügen & Transfers

ImageInlandsflug (© Air Seychelles)

Ralf von SeyVillas berichtet über den Inlandsflug von Mahé nach Praslin